TV Uffikon

Am Donnerstag 28.03.2019 fanden sich sieben männliche und weibliche Gladiatoren sowie ein Notnagel in der Turnhalle in Uffikon ein. Der SV Uffikon lud zum alljährliche Volleyballturnier ein und dieses Spektakel liess sich der TV Uffikon natürlich nicht entgehen.

Zugelost in eine vierer Gruppe startete man gleich mit einem Sieg in letzter Sekunde. Mit dem letzten Aufschlagspiel konnte man sich gegen einen ebenbürtigen Gegner durchsetzen und somit einen gelungen Start ins Turnier feiern.

In der Pause wurde natürlich fleissig Energie in flüssiger und fester Form getankt, damit man auch in den restlichen Gruppenspielen und dem anschliessenden Rangierungsspiel, konkurrenzfähig sein würde.

Die Partien zwei und drei gingen anschliessend mit der selben Anzahl an Punkten auf beiden Seiten zu Ende, womit man sich für das Spiel um Gruppenplatz eins qualifiziert hat. Dort traf man zum zweiten Mal in Folge auf die Männerriegler aus Nebikon. Wie schon die erste Begegnung war auch diese ein Spiel auf Messersschneide. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und schlussendlich hätten die Männerriegler aus Nebkon mit dem letzten Aufschlag den Ausgleich erzielen können. Doch dieses Glück wurde ihnen verwehrt und der TV Uffikon stand sensationellerweise im Finale.

Dieses wurde auf zwei Gewinnsätze ausgetragen und den besseren Start in die Partie erwischten unsere sieben Gladiatoren. Sie führten Teilweise mit mehreren Punkten vorsprung, schlussendlich konnten sich aber doch die Favoriten knapp den ersten Satz sichern.
Nach gewonnenem Startsatz spielten sich die Favoriten regelrecht in einen Rausch und liessen unseren tapfer kämpfenden Gladiatoren keine Chance mehr.

Trotz der Niederlage im Finale darf die Auswahl des TV Uffikons mehr als zufrieden sein mit ihrem Abschneiden am perfekt organisierten Turnier des SVU.

Die sieben Gladiatoren:
Sina Zemp
Edy Peter
Maik Zemp
Marc Zemp
Stefan Kaufmann
Pirmin Meier
Hanspeter "Veteran" Roos

Der Notnagel:
Vize Präsident